Erkenntnis führt zum Bekenntnis

Erkenntnis führt zum Bekenntnis

Wir kamen nackt auf diese Welt
und hatten nichts am Leibe,
genau so gehen wir einst fort,
einsam ohne Bleibe.

Ein jeder ist bei der Geburt,
ein unbeschrieb'nes Blatt,
Erkenntnis bringt uns der Verstand,
den jeder von uns hat.

Als Kinder stellten Fragen wir,
warum, wozu, weshalb,
die Antwort blieb verborgen uns,
inzwischen sind wir alt.

Erkenntnis führt zum Bekenntnis

Begeben auf die Suche uns
und finden Trost im Glauben,
die letzte Hoffnung nach dem Tod,
lässt sich niemand rauben.

Am Ende werden fündig wir,
draußen in der Natur,
begegnen Gott auf Schritt und Tritt
und folgen seiner Spur.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 29.06.2019

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.