Mausetot

Mausetot

Erfroren ist ein Mäuschen,
im kalten Winterwald,
verwehrt blieb ihm ein Häuschen,
der Tod kam zu ihm bald.

Es musste nicht lang leiden,
schlief vielmehr friedlich ein
und sollte von uns beiden,
das erste Opfer sein.

Doch steht auch uns noch allen,
der bittre Tod bevor,
trotz unsrer scharfen Krallen,
geh'n wir durch dieses Tor.

Die Körper sind vergänglich,
die Seelen sind es nicht,
sie fliegen überschwänglich,
direkt zum ew'gen Licht.

Kein Leben wird vernichtet,
unsterblich macht es Gott,
davon wird uns berichtet,
niemand ist mausetot.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 10.12.2019

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.