Sein Wille geschehe

Sein Wille geschehe

Der Mensch wurde geboren,
hinein in die Natur,
er wäre sonst verloren,
gäb's ihn alleine nur.

Bekam von Gott den Auftrag,
die Erde zu bewahr'n,
am sechsten Tag der Schöpfung,
vor vielen tausend Jahr'n.

Gott sandte uns Propheten,
als Mahner in die Welt,
sie lehrten uns zu beten,
sagten, was Gott gefällt.

Auch was ihm nicht gefiele,
verkündeten sie laut,
gemeint ist Gottes Wille,
dem man oft nicht vertraut.

Zufriedenheit und Demut,
verlangt der Herr von mir,
verhindern Schmerz und Wehmut,
ich danke ihm dafür.

Versuche zu beschützen,
alles was ihm gehört,
ich kann es gern benützen,
Zerstörung wär' verkehrt.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 30.08.2019

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.