Zukunftsängste

Zukunftsängste

Liegt es an mir, dass ich die Zeit,
in der wir leben, nicht versteh'?
Für Dinge, die mir rosig schienen,
in letzter Zeit nur schwarz ich seh'.

Obwohl es unruhige Zeiten,
schon immer gab, auf dieser Welt,
wird mein Bedauern dennoch größer
über alles, was mir nicht gefällt.

Die Ungerechtigkeit im Leben,
raubt vielen Menschen oft den Mut,
die Zweifel nehmen zu an Stärke,
am Ende wird nicht alles gut.

Die Resignation wächst ständig,
die Hoffnung geben viele auf,
los werde ich nicht die Befürchtung,
zum Schluss gehen wir alle drauf.

Zurück bleibt nur ein Berg von Abfall,
den niemand von uns weg mehr räumt,
die Erde möchte zu ihn decken,
während die Sonne darauf scheint.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 22.08.2019

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.