Abwarten und Tee trinken

Abwarten und Teetrinken

Wartezeiten sind die Regel,
dazu braucht man viel Geduld,
wem das Warten oft zu lang wird,
der ist leider selber schuld.

Wartezonen, Warteräume,
daran hat man sich gewöhnt,
der Versuch sich vorzudrängen,
ist hingegen sehr verpönt.

Ist man in der Warteschlange,
opfert viel kostbare Zeit,
mit den Nerven fast am Ende,
kommt es oft zu einem Streit.

Jeder steht auf einer Liste,
unbekannt die Wartezeit,
bis er drankommt sagt ihm keiner,
wann es endlich ist so weit.

Ist die Warterei vorüber,
hat sich obendrein gelohnt,
schnell verbessert sich die Laune,
Zeit wird's, dass man sich jetzt schont.

Warten auf die Auferstehung,
in der Hölle ist viel Platz,
Gott gibt jedem eine Nummer,
keiner wartet für die Katz.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 18.07.2020

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.