Augen Ohren Mund und Nase

Augen Ohren Mund und Nase

Jeden Menschen auf der Welt,
schuf Gott mit zwei Augen,
einem Mund, mit dem er spricht,
Ohren, die zum Hören taugen.

Auch Tiere können wie der Mensch,
mit beiden Augen schauen,
fressen genauso mit dem Maul,
um das Futter zu zerkauen.

Durch die Nase strömt bei beiden,
Luft, die sie zum Atmen brauchen,
in ihrem Innern schlägt ein Herz,
droht Gefahr, kann jeder fauchen.

Augen Ohren Mund und Nase

Begrenzt ist auch die Lebenszeit,
von Mensch und Tier auf dieser Erde,
ihre Seelen, so Gott will,
kehren heim zu seiner Herde.

Tiere sind uns oft ein Vorbild,
für die Dankbarkeit und Treue,
meine Liebe zu den Tieren,
ein Leben lang ich nicht bereue.

Den Menschen gab Gott den Verstand,
den Tieren ein Gespür,
oft fehlt uns leider der Instinkt,
im Gegensatz zum Tier.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 22.03.2020

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.