Der tote Maulwurf

Der tote Maulwurf

Tot liegt der Maulwurf mir zu Füßen,
scheint jung gewesen noch zu sein,
fünf Finger haben seine Pfötchen,
ach Gott, wie ist er doch so klein.

Was war der Grund, dass er musst sterben,
sein Körper scheint noch unversehrt,
wurde er rücksichtslos getötet,
als er den Weg hat überquert?

Der Maulwurf hat auch eine Seele,
die ihm von Gott wurd' eingehaucht,
er ist wie wir ein Lebewesen,
das die Natur zum Leben braucht.

Der Maulwurf zählt zu den Geschöpfen,
die niemandem ein Leid antun,
möge nun seine Maulwurfseele,
für immer auch in Frieden ruh'n.

Ich habe seinen toten Körper,
am Wegrand zugedeckt mit Laub,
er wird wie alles auf der Erde,
nach seinem Tod wieder zu Staub.

Jedoch sein allerletzter Atem,
wandert zum Schöpfer wohl zurück,
ich denke, dass der Maulwurf dadurch,
unsterblich wird mit etwas Glück.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 23.05.2020

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.