Faktencheck

Faktencheck

Eine Krise jagt die andre,
Zeitungen sind davon voll,
Argwohn steckt in vielen Fragen,
wer wem was noch glauben soll.

Aus Mücken werden Elefanten,
wer einmal lügt, dem glaubt man nicht,
besagt seit alters her ein Sprichwort,
wenn er auch die Wahrheit spricht.

Unsicher sind unsre Zeiten,
alte Leute haben's schwer,
Regeln, die sie stets befolgten,
gelten lange schon nicht mehr.

Eins bleibt uns jedoch erhalten,
nach wie vor regiert das Geld,
oft zum Schaden aller Menschen,
diese leidgeprüfte Welt.

Die Sehnsucht nach Gerechtigkeit,
erfüllt am Ende nur der Tod,
dessen sich bewusst zu werden,
haben viele ihre Not.

Bleiben uns als Trost die Vögel,
sie säen und sie ernten nicht,
doch ernährt sie Gott der Vater,
was den Tatsachen entspricht.

Nehmt ein Beispiel euch an Tieren,
sie bereichern diese Welt,
zufrieden mit dem was sie haben,
jeder Tag ihnen gefällt.

Haltet euch lieber an Fakten,
malt nicht den Teufel an die Wand,
treibt keinen, der verzweifelt ist,
fast bis an des Wahnsinns Rand.

Doch ich mach' mir langsam Sorgen,
wie soll das nur weitergeh'n?
So etwas in meinem Leben,
habe ich noch nie geseh'n.

Gott der Herr schickt immer wieder,
Plagen auf die Welt herab,
wenn ihm das Verhalten von uns,
einen Anlass dazu gab.

Faktencheck

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 08.03.2020

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.