Herzenswunsch

(gewidmet meiner Tochter Selma)

Herzenswunsch

Wo ich mich grad befinde,
denke ich oft an dich,
erflehe Gottes Segen,
für dich und auch für mich.

Ich kenne dich von klein auf
und war bereits dabei,
als du geboren wurdest,
hört' deinen ersten Schrei.

Als zweites von vier Kindern,
wurdest du mir geschenkt,
ich wollte für dich da sein,
doch Gott hat dich gelenkt.

Ich spüre seinen Willen,
in dem, was dir geschieht,
will dir zur Seite stehen,
darum bin ich bemüht.

Der Glaube an das Gute,
gibt mir dabei viel Kraft
und hoffe für uns beide,
dass es ein jeder schafft.

Wir haben nur ein Leben,
Verbündete sind wir,
den Tod zu überwinden,
das wünsch' ich dir und mir.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 10.01.2020

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.