Mein Namenstag

(24. Juni)

Mein Namenstag

Heut' feiere ich Namenstag,
die Mutter rief mich Hans,
Johann ist mein voller Name,
zum Glück heiß ich nicht Franz.

Hätt' ich im Winter Namenstag,
wär' ich der Winterhans,
Sommerhansl ist mir lieber,
krieg' einen Rosenkranz.

Klein Hänschen wollte immer schon,
was sehen von der Welt,
ließ einfangen sich von der Hex',
verlor sein ganzes Geld.

Trotzdem war er der Hans im Glück,
von aller Last befreit,
kehrte zu seiner Mutter heim,
vor langer, langer Zeit.

Als Hänschen hab' ich viel gelernt,
zehre als Hans davon,
erwarte nichts von niemandem,
erfleh' nur Gottes Lohn.

Johannes hat Jesus getauft,
er ist mein Schutzpatron,
ich traf ihn einst am Jordanstrand,
lief vor mir nicht davon.

Zuweilen guck ich in die Luft,
fall' aber nirgends rein,
die gute Fee passt auf mich auf,
will mein Schutzengel sein.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 24.06.2020

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.