Mit der Zeit

Mit der Zeit

Recht eigensinnig ist die Zeit,
sie will auf mich nicht hören,
stur folgt sie ihrem eignen Lauf,
lässt sich dabei nicht stören.

Die schönsten Stunden sollten nie,
im Leben je vergehen,
wenn dieser Wunsch erfüllt mir würd',
ein Wunder müsst' geschehen.

Doch ab und zu wünsche ich mir,
dass rasch die Zeit verginge,
auch wenn die Sonne über uns,
dafür nur kürzer schiene.

Oft suche Trost ich in der Zeit,
sie heilt bekanntlich Wunden,
beschert mir neben bitteren,
auch viele süße Stunden.

Wer aber nicht geht mit der Zeit,
kann einem echt tun leid,
sein Schicksal ist vorhersehbar,
er geht halt mit der Zeit.

Im Alter wird oft eintönig
die Zeit, die uns verbleibt,
zu gerne wüsste ich von ihr,
was sie mit mir noch treibt.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 24.09.2020

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.