Weg und Umweg

Weg und Umweg

Die Kirche ist ein Umweg,
auf dem Weg zu Gott,
verlaufen sich die Schäflein,
sobald man ihnen droht.

Uns predigt man das Wasser,
die Hirten trinken Wein,
das kann doch ganz und gar nicht,
im Sinne Gottes sein.

Irren ist allzu menschlich,
missbraucht wird das Vertrau'n,
deshalb rate ich jedem,
sich selber umzuschau'n.

In uns und hinter allem,
verbirgt sich Gott der Herr,
die Suche nach der Wahrheit,
endet im Kreisverkehr.

Wo der Verstand nicht ausreicht,
fangen die Wunder an,
wer daran glaubt wird selig,
die Frage ist nur wann.

Die Botschaft in den Büchern,
soll Wegweiser wohl sein,
Gott macht es dadurch leichter,
zu finden wieder heim.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 19.06.2020

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.