Down

Werner und Klaus

Wir sind im Land des Lächelns,
mit fröhlichem Gesicht,
wenn einer bisher Zeit hat
zu jedem gerne spricht.

Aufmerksam sind viele
und fragen, wie's uns geht?
Weil er die meisten Sorgen,
am besten selbst versteht.

Leid, das man teilt gemeinsam,
kommt doppelt Freude auf,
„down“ bedeutet Tiefstand,
öfters im Lebenslauf.

Der Mensch sucht seine Nähe,
im Dasein um den Halt,
oft wird ihm sehr leicht schwindlig,
jung ist er nicht mehr sondern alt,

mit einem schönen Tag noch,
freut wieder sich zu seh'n ,
damit ihm nicht das Schlimmste,
am Ende kann gescheh'n.

Hans Lehrer


Hans Lehrer ·02.02.2021

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.