Wanderung

Wanderung

Wanderstab und Bettelstab,

wer vorwärtskommt, hat mehr vom Leben,
es ist ein Nehmen und ein Geben,
was ich durch den Bettelstab,
alles viel bekommen hab',
in guten und in schlechten Zeiten.
Das Alter beschert, große Leiden.

Tu vor die Tür ich einen Schritt,
nehm' besser beide Stäbe mit.

Vom Wandern habe ich genug,
wer Betteln geht, leidet Betrug.
Spürt die Armut bald im Leben,
bitten Gott um viel zu geben.

Wer wandert ist oft vogelfrei
zu gehen auf die Wanderschaft,
Dazu braucht es für's Leben Kraft
bis er den Weg zum Himmel schafft.

Hans Lehrer


Hans Lehrer ·28.01.2021

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.