Juliane Werding: Alle Macht

Von Anton Rastner an seinen Freund Hans Lehrer

Alle Macht des Friedens für die Welt
damit nicht alles in Schutt und Asche fällt

Alle Macht der Wahrheit für die Welt
damit die Lüge uns nicht den Weg verstellt

Keiner soll für immer im Dunkel leben
keiner soll für immer einsam sein
jeder kann ein bißchen dazu geben
wir sind die Kraft
wir sind doch frei !

Alle Macht der Liebe für die Welt
damit der Haß nicht unsere Seele killt

Alle Macht der Träume für die Welt
damit wir sanft sind, wo sonst nur Härte zählt

und keiner soll uns sagen, wir wär'n Schafe
die den Wölfen hilflos gegenüber steh'n
weiches Wasser bricht den Stein ohne Waffe
wird sind die Kraft, wir werden seh'n !

Alle macht der Lieder für die Welt
damit von gestern nicht nur der Wind erzählt

Alle Macht der Menschen für die Welt...

Liebe Grüße
Toni