Gedanken zur Wahl 2013

Mein Favorit

Leute gehen auf die Straße,
wenn ihnen etwas nicht passt,
um dem Ärger Luft zu machen,
wird dann ein Protest verfasst.

Rechte werden eingefordert,
Missstände gar aufgedeckt,
Volkes Stimme ist gewaltig,
Politik dadurch verschreckt.

Glücklich darf sich jeder schätzen,
wenn das Volk sich selbst regiert,
jeder seine Meinung äußert,
ohne Druck und ungeniert.

Diktatoren sind Verbrecher,
sie verbreiten Angst und Leid,
doch am Ende siegt das Gute,
und es herrscht Gerechtigkeit.

Gottvertrauen, guten Willen,
Ehrfurcht und Bescheidenheit,
sollten Volksvertreter haben
und dazu noch Ehrlichkeit.

Hans Lehrer


Hans Lehrer · 18.08.2013

Alle Bilder und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verfassers.