Genius

(Eine Nachlese zu Richard Wagners 200. Geburtstag)


Wagner und sein Schatten (Leipzig)
Foto: Jan Woitas
 

Ein Meister fiel noch nie vom Himmel,
er kommt als Genius auf die Welt
und fasziniert mit seinem Werke
die Menschheit, wenn es ihr gefällt.

Gefeiert wird er in der Dichtkunst,
in der Musik und Malerei,
in allen andren Wissenschaften
sind große Namen auch dabei.

Wir sprechen von begnadet sein,
loben der Meister große Kunst,
verspüren trotzdem keinen Neid,
von Gott stammt diese edle Gunst.

Hans Lehrer