ORF.at Ö1 Radiosendung

Samstag, 21. November 2015, 09:05 Uhr
Weißbier, Mekka, Schwulenbar. Wie der Pressereferent des Bayerischen Trachtenverbandes zum Islam konvertierte und sich nach seiner Pensionierung geoutet hat. Die unterschiedlichen Leben des Hans Lehrer. Feature von Ernst Weber


Interreligiöse Kulturkonflikte

Sie haben auf sie gezeigt und gesagt: "Die da hat einen Evangelischen geheiratet!" Hans Lehrer aus München Trudering ist ein bayerisches Original beinah wie aus dem Bilderbuch: Man kennt ihn mit buschigem Schnauzbart, Lederhose und Trachtenjacke. Als Pressereferent des Bayerischen Trachtenverbandes repräsentierte er die Heimatverbundenheit im In- und im Ausland.

Wanderer zwischen zwei Welten

"Allah" klingt ja viel schöner mit den beiden "L" drin. Man kennt ihn auch als "Türkenversteher" und konvertierten Moslem mit weißer Gebetskappe und Koran in der Hand: In den 1960er Jahren konvertierte er zum Islam und arbeitete als Dolmetscher für die städtische Müllabfuhr - als Vermittler zwischen Orient und Okzident betreute er die türkische Gastarbeitergemeinschaft in München.

Muslimisches Reisetagebuch

"In Damaskus konnte ich bereits alle Suren auswendig." Er heiratete eine Türkin, zog mit ihr vier Kinder auf, schaffte den Spannungsbogen zwischen Koran und Weißbier, zwischen Mekka und Schweinebraten. Nach seiner Pensionierung bekannte er sich zu seiner Homosexualität. Er wohnt mit seinem Freund Klaus zusammen, betrieb eine Schwulenkneipe und machte den Motorradführerschein.

Nachfolgend der Link zum Herunterladen der MP3-Datei:

Hier klicken